DODGE Kamp Lintfort 18./19.08.13

Dodge Kamp Lintfort  2013 - Teilnehmer

Dodge Kamp Lintfort  2013 - 1 bis 4

 DOKO - Newsletter Nr. 6 als PDF

Einen Leckerbissen für DOKO-Spieler mit einem gewissen Ehrgeiz und auch der erforderlichen Konzentration und Spielstärke für solch ein Turnier fand – jetzt schon traditionell -  an diesem Wochenende in Kamp Lintfort statt. Eingeladen zum DODGE hatten die Organisatoren um Hermann Baaken und Bodo Laun.

Durch kurzfristig vor der ersten Runde konnte trotz der Nachrücker ein 24er Feld den Kampf um Sieg und Platzierung aufnehmen.

 Für die EDV zeichnete Kai Schöler verantwortlich, der das Programm erneut verbessert hatte, Auf den Boardzetteln waren jetzt nach erfolgter Auslosung gleich die Namen auf den Positionen Nord / Ost / Süd und West eingetragen.

Platznummer

Nachname

Vorname

Name

5

Baaken

Hermann

Hermann Baaken

16

Besier

Petra

Petra Besier

8

Berger

Gerd

Gerd Berger

14

Bressler

Dominik

Dominik Bressler

20

Buchhalla

Katharina

Katharina Buchhalla

13

Genull

Oliver

Oliver Genull

11

Hantschel

Sascha

Sascha Hantschel

12

Hoops

Lars

Lars Hoops

2

Ingenhorst

Susanne

Susanne Ingenhorst

15

Schöler

Kai

Kai Schöler

4

Knuf

Simon

Simon Knuf

19

Laun

Bodo

Bodo Laun

22

Lembcke

Anke

Anke Lembcke

3

L'Hoest, S

Sandy

Sandy L'Hoest, S

24

L'Hoest, W

Wilko

Wilko L'Hoest, W

10

Marx

Tim

Tim Marx

7

Reintjes

Olaf

Olaf Reintjes

9

Romahn

Christian

Christian Romahn

17

Schmidt

Ralf

Ralf Schmidt

23

Weßels

Guido

Guido Weßels

18

Stopka

Domo

Domo Stopka

21

Topp

Arne

Arne Topp

1

Vonrüden

Andreas

Andreas Vonrüden

6

Scholten

Markus

Markus Scholten

 

Die ersten fünf Runden werden ausgelost, in der sechsten Runde wird nach dem Zwischenstand nach Runde 5 gesetzt und in der letzten Runde wird erneut gesetzt.

Hochzeiten und Soli sind beim DODGE ausgeschlossen. Die Kartenverteilungen in allen Runden hatten es in sich und immer wieder gab es Ausrutscher nach Oben (TOP) und nach unten (FLOP).

 

     

In jeder Runde wurden 12 Boards gespielt und während Kai die Eingabe und Auswertung bewältigte, wurden die Spiele analysiert und die Profis suchten ihre Fehler bzw. die vermeintlichen Fehler der Partner.

Stand nach den Runden 1 bis 3:

1

 

Baaken

28

2

Schmidt

14

3

Ingenhorst

13

4

Laun

11

5

Schöler

8

6

Besier

7

7

Buchhalla

6

8

Lembcke

6

9

Vonrüden

6

10

Stopka

2

11

Hoops

0

12

L'Hoest, S

0

13

Hantschel

-1

14

Bressler

-4

15

Genull

-5

16

Reintjes

-5

17

Knuf

-6

18

Romahn

-6

19

L'Hoest, W

-7

20

Berger

-8

21

Scholten

-8

22

Marx

-13

23

Weßels

-14

24

Topp

-24

 

Baaken

29

Laun

18

L'Hoest, S

17

Romahn

15

Buchhalla

13

Genull

13

Ingenhorst

12

Hoops

9

Stopka

9

L'Hoest, W

5

Schöler

4

Reintjes

2

Vonrüden

1

Berger

-1

Lembcke

-2

Bressler

-4

Besier

-7

Schmidt

-7

Weßels

-10

Knuf

-17

Hantschel

-20

Scholten

-23

Marx

-24

Topp

-32

 

Baaken

29

Berger

25

Reintjes

23

Genull

21

Buchhalla

17

Stopka

17

Romahn

13

Hoops

9

Ingenhorst

7

L'Hoest, S

2

Laun

0

L'Hoest, W

-1

Lembcke

-2

Besier

-5

Vonrüden

-5

Bressler

-6

Weßels

-6

Schöler

-7

Scholten

-12

Hantschel

-15

Schmidt

-16

Knuf

-29

Topp

-29

Marx

-30

 

 

Die ersten drei Runden führte Hermann dank der sehr guten ersten Runde das Feld an. Die Titelverteidigerin des Vorjahres, Katharina Buchhalla, hatte sich bereits in der Spitzengruppe festgesetzt. Christian Rohman und Gerhard Berger waren nach ihren Rundensiegen in die Spitze vorgestoßen.

      

Am Samstag wurden vier Runden gespielt, am Sonntag die letzten drei Runden.

Samstag gab es abends noch ein Event, denn das Masters-Gremium mit Daniel Jöns, Hermann Baaken, Andreas Vonrüden und Lars Hoops hatten Heidi und Gerhard Berger für 25 Jahre intensive Tätigkeit rund um das DOKO-Masters, davon 20 Jahre in Braunschweig, zu einem geselligen Beisammensein eingeladen. Als Gäste waren Simon Knuf und Sascha Hantschel ebenfalls dabei. Die Ehefrauen waren in der Einladung inbegriffen und so füllte Kerstin Jöns und Renate Artmannselm die Runde.

  

                

Die gemeinsame Stundenwurden sehr fröhlich verbracht. Anekdoten kreisten in der Runde, Hani hatte einige brisante Videos als Beitrag und es gab etliche Geschichten zu den Familien, aber auch ale und aktuelle Kartenverteilungen waren Gesprächsthema. Mein Dank gilt den Gastgebern und Organisatoren dieses schönen Abends.

Am Sonntag ging es um 9.30 Uhr in die Endphase des DODGE-Turniers.

Stand nach den Runden 4 bis 6:

1

 

Weßels

35

2

Hoops

29

3

Baaken

23

4

Berger

23

5

Stopka

22

6

L'Hoest, W

19

7

Besier

13

8

Genull

12

9

Reintjes

7

10

Schöler

7

11

Scholten

7

12

Buchhalla

4

13

L'Hoest, S

-4

14

Romahn

-6

15

Laun

-8

16

Schmidt

-14

17

Hantschel

-15

18

Lembcke

-18

19

Topp

-19

20

Vonrüden

-19

21

Bressler

-20

22

Ingenhorst

-20

23

Knuf

-26

24

Marx

-32

 

Berger

35

Weßels

35

Stopka

34

Baaken

19

L'Hoest, W

14

Reintjes

9

Schöler

9

Hoops

7

Besier

5

Buchhalla

2

Lembcke

0

Hantschel

-2

Schmidt

-3

Genull

-4

Laun

-7

Scholten

-8

Topp

-9

L'Hoest, S

-10

Romahn

-15

Ingenhorst

-18

Bressler

-19

Knuf

-23

Vonrüden

-25

Marx

-26

 

Weßels

40

Baaken

36

Berger

28

Hoops

26

Buchhalla

19

L'Hoest, W

19

Stopka

19

Topp

4

Lembcke

3

Romahn

0

Schöler

0

Schmidt

-4

Genull

-5

Besier

-6

Laun

-6

Reintjes

-6

Scholten

-7

Hantschel

-11

L'Hoest, S

-13

Bressler

-18

Vonrüden

-20

Knuf

-26

Marx

-29

Ingenhorst

-43

 

 

Sitzplan Rd. 7

N

O

S

W

Tisch 1

Weßels

L'Hoest, W

Genull

L'Hoest, S

Tisch 2

Baaken

Topp

Reintjes

Bressler

Tisch 3

Berger

Lembcke

Laun

Vonrüden

Tisch 4

Hoops

Schöler

Besier

Knuf

Tisch 5

Stopka

Romahn

Scholten

Marx

Tisch 6

Buchhalla

Schmidt

Hantschel

Ingenhorst

 

 

 

 

 

 

Natürlich gibt es immer einige, die Pech gehabt haben. Diese können ihre wahre Leistung im kommenden Jahr zeigen. Die Einladung für kommendes Jahr hat Hermann bereits ausgesprochen.

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben. <<< Gerhard Berger